Erster Waldbrand im Bereich Telfs

Erster Waldbrand im heurigen Jahr

Am 24. Feber 2021 um 13:49 Uhr wurde die Feuerwehr Telfs von der Leistelle Tirol mittels Sirene und Pager zu einem Waldbrand im Bereich der „Sauweide“ alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte eine massive Rauchentwicklung im gemeldeten Bereich bestätigt werden. Daraufhin wurde noch während der Anfahrt vom Einsatzleiter Telfs die Feuerwehr Rietz nachalarmiert. 

Da sich die etwa 350 m2 große Brandfläche in unwegsamem Gelände befand und nur durch einen längeren Fußmarsch erreichbar war, wurde vom Einsatzleiter der Hubschrauber des Innenministeriums mit dem Feuerwehr Flugdienst sowie die Feuerwehren Pfaffenhofen und Mieming zusätzlich nachalarmiert.

Durch die Feuerwehren Telfs, Rietz und Pfaffenhofen wurde eine etwa 300 m lange B – Zubringerleitung aufgebaut und ein Pendelverkehr mit den TLFs Pfaffenhofen und Mieming eingerichtet. Somit konnte die Bodenmannschaft mit Feuerpatschen und 2 C – Rohren den Brand bekämpfen.  

Ergänzend dazu wurden durch die Libelle Tirol 36 Löschrotationen geflogen. Hierbei konnte die selbstständige Wasserversorgung des Hubschraubers durch die ruhige Gewässerlage des Inns sichergestellt werden. 

Durch das rasche und professionelle Eingreifen der Feuerwehren Telfs, Pfaffenhofen, Rietz, Mieming, Zirl und dem Feuerwehr Flugdienst sowie der Libelle Tirol konnte gegen 16:00 Uhr „Brandaus“ gegeben werden. 

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Telfs mit KDO, TLF, LFB, MTF, Last und 31 Mann
  • Feuerwehr Pfaffenhofen mit TLF und 7 Mann
  • Feuerwehr Rietz mit KDO, RLF und 17 Mann
  • Feuerwehr Mieming mit KDO, TLF und 11 Mann
  • Feuerwehr Zirl mit KDO, Last, Flughelfer und 7 Mann
  • Polizeiinspektion Telfs
  • Libelle Tirol

Bericht und Bilder: Feuerwehr Telfs