Fahrzeugbrand in Tiefgarage

Fahrzeugbrand in Tiefgarage

Am Samstag, den 16.01.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Rum kurz nach Mitternacht zu einem Brandmeldealarm in den Kugelfangweg gerufen. Bei der Ersterkundung durch den Einsatzleiter konnte durch die starke Rauchentwicklung aus der Tiefgarage ein Brandgeschehen bestätigt werden.

Zu diesem Zeitpunkt wurde die Einsatzstufe erhöht und Sirenenalarm für Rum und kurze Zeit später für Thaur ausgelöst. 

Da Brände in Tiefgaragen eine besondere Gefahr darstellen wurde zusätzlich die Berufsfeuerwehr Innsbruck und als weitere Unterstützung die Feuerwehr Hall an die Einsatzstelle beordert. 

Der erste Atemschutztrupp verschaffte sich über das Stiegenhaus einen Zugang ins Untergeschoss. Gleichzeitig organisierte sich die Feuerwehr einen Schlüssel um das verschlossene Garagentor zu öffnen. Nach der Lokalisierung des Brandherdes führten insgesamt drei Atemschutz die Löscharbeiten mittels C-Strahlrohr durch. Weitere fünf ATS-Trupps standen als Reserve vor dem Gebäude in  Bereitschaft.

Für die Entrauchung der Stellflächen wurde neben dem LUF, einem Spezialbelüftungsgerät der Berufsfeuerwehr Innsbruck, weitere 6 Überdruckbelüfter eingesetzt.

Nach knapp 90 Minuten waren konnte „Brand aus“ an die Einsatzleitung gemeldet werden.

EINGESEZTE KRÄFTE:
     FF Rum mit 25 Mann
     FF Thaur mit 20 Mann
     FF Hall mit 14 Mann
     BF IBK mit 11 Mann
     Polizei
     Brandermittler
     Rettungsdienst
     TIGAS
     Abschleppdienst

ANWESEND:
     BFI OBR Michael Neuner
     Vize-BGM Franz Saurwein

Bericht: FF Rum / BFV IBK Laan

Bilder: zeitungsfoto.at