Brand im neuen Tirol Center

Brand im neuen Tirol Center

Zum Glück lautete so nur die Alarmmeldung zu einer großen Übung, welche am 20.09.2021 in Kematen abgehalten wurde. 

Gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Kematen rückten die Nachbarwehren aus Unterperfuss, Völs und Zirl sowie das Rote Kreuz Kematen zum Übungsobjekt aus. 
Angenommen wurde ein Brand im fünften Obergeschoss mit mehreren vermissten Personen. 
Sofort nach der Erkundung begab sich der erste Atemschutztrupp zur Personenrettung ins Gebäude.

Insgesamt drei verletzte sowie mehrere unverletzte Personen konnten in Zusammenarbeit mit der Drehleiter Zirl gerettet werden. Diese wurden in weiterer Folge vom Rettungsdienst übernommen und versorgt. 

Ein weiterer großer Punkt, welcher geübt wurde, war die Löschwasserentnahme am Inn. Hierfür wurde beim Bau des Gewerbegebiets eine eigene Saugstelle sowie eine Leitung unterhalb der Autobahn errichtet. 

Im Zuge der Übungsnachbesprechung bedankte sich Kommandant HBI Michael Bucher bei allen Teilnehmenden sowie bei den anwesenden Funktionären aus dem Bezirksverband. Ein besonderes Dankeschön erging dabei an BFI Michael Neuner, welcher sehr viel Unterstützungsarbeit bei allen feuerwehrtechnischen Belangen im neuen Gewerbegebiet „Tirol Center“ leistete.

Vor Ort:

  • FF Kematen (Einsatzleiter BM Stefan Gritsch)
  • FF Unterperfuss
  • FF Völs
  • FF Zirl
  • RK Kematen (Einsatzleiter Jan Reiter)
  • BFK OBR Reinhard Kircher
  • BFI Michael Neuner
  • BFK Stv. BR Lorenz Neuner
  • AK ABI Thomas Reiner
  • Bürgermeister Dipl.-Ing. (FH) Rudolf Häusler
  • Vize-Bürgermeister Klaus Gritsch

Bericht: Lukas Lintner
Bilder: BFV-IL/Lintner, Rotes Kreuz Kematen/Veider, BFI Michael Neuner