46. Nass-Leistungsbewerb in Natters

46. Nass-Leistungsbewerb des Abschnittes Axams

Am Samstagnachmittag, den 18.06.2022 fand nach zweijähriger COVID-bedingter Unterbrechung der erste Nass-Leistungsbewerb im Bezirk Innsbruck-Land statt. Austragungsort war Natters, wo die 46. Auflage dieses Abschnittsbewerbes durchgeführt wurde.

Bei der Eröffnung erfolgte die Meldung durch KDT OBI Norbert Steiner an den Abschnittskommandanten ABI Ing. Walter Stockner.

Beim anschießenden Nassbewerb kämpften insgesamt 14 Gruppen um einen möglichst schnellen und fehlerfreien Löschangriff. Die schnellste Zeit des Tages konnte die Gruppe Sellrain 2 mit einer Zeit von 46,08sec und 0 Fehlerpunkten vorlegen.

Im Laufe des Tages konnten mehrere Vertreter aus Politik und dem Bezirksfeuerwehrverband am Bewerbsgelände begrüßt werden:

  • Landtagsabgeordneter Dr. Georg Dornauer
  • Bürgermeister Natters Ing. Marco Untermrzoner
  • Bürgermeister Mutters Hansjörg Peer
  • Bürgermeister Götzens Josef Singer
  • Bürgermeister Axams Thomas Suitner
  • Vize-Bürgermeister Grinzens Thomas Oberdanner
  • LFK LBD Ing. Peter Hölzl
  • BFK OBR Reinhard Kircher
  • BFKSTV BR Lorenz Neuner
  • BSF BV Thomas Rainer
  • AK ABI Werner Strobl
  • BK a.D. BV Alfred Harb

Unter der Leitung von Hauptbewerter Kurt Prem nahm das Bewerterteam alle Gruppen genau unter die Lupe.

Bei der Schlussveranstaltung meldete AK ABI Ing. Walter Stockner die Vollzähligkeit der Bewerbsgruppen an LFK LBD Ing. Peter Hölzl und BFK OBR Reinhard Kircher.

Bei ihren Grußworten wurden die erbrachten Leistungen bei den vorherrschenden hochsommerlichen Temperaturen von den Ehrengästen besonders hervorgehoben. Auch die Wiederaufnahme nach zweijähriger Unterbrechung ist für alle Beteiligten ein wichtiges und positives Signal.

Den Sieg in der Kategorie A (ohne Alterspunkte) sichert sich Axams 1 vor Axams 3 und Grinzens 5. In der Kategorie B (mit Alterspunkte) siegte Götzens 1 vor Axams 4 und der KDT-Gruppe des Abschnittes. Der Tagessieg ging an die Gästegruppe Sellrain 2.

Bericht und Bilder: HV Manuel Würtenberger